FÜR DEN ANFANG: SECHS THEMENWELTEN.

"HAU WECH" WAR GESTERN.

WIR STILLEN DEN DURST NICHT.
WIR FEIERN IHN.

Andere Städte haben mehr Brauereien?
Wir haben die besseren.

BESTES BIER. UND BESTES ANDERE.

CRAFT? GAB ES HIER SCHON IMMER.

Ohne Flüssigkeit stirbt der Mensch. In Hof stirbt er noch ein bisschen schneller. 

Gut, dass es hier gleich zwei Brauereien gibt, die Gegenmittel im Programm haben. In der Umgebung gibt es noch mehr.Und einen Sprudel, der - glaubt man dem Namen - direkt aus der Hölle kommt.

SEMPFT. NICHT SENF.

FALSCHER HASE?
HARTER HUND?

Hungrig? Gut. Wir haben was für Dich.
Sättigend, gesund, und ohne Zucker.

EINE WURST AN JEDER ECKE?

UND PREISGEKRÖNTES FÜR VEGETARIER.

Man kann auf der Suche nach der Spezialität eines Ortes in Fettnäpfchen treten. In Schweine- oder in Butterschmalz. 

Man kann aber auch das feiern, was es alles gibt: Die Rindfleischwurst, erst vor wenigen Jahren zum europäischen Kulturerbe erklärt. Das Wienerle auf die Hand, verkauft vom "Wörtschlemo" an der Ecke. Aber eben auch die "Hofer Schnitz" oder das "Hofer Allerlei", eine Gewürzmischung, die nicht nur zu Sauerbraten passt. Essen in Hof: Viel und fältig.

NACHTS, WENN ES HELL WIRD.

KLEINE STADT?
GROSSES KINO.

40.000 Filmfreunde können nicht irren.

DIE NACHT BEGINNT MITTEN AM TAG.

EINE STADT FEIERT DEN FILM.

Berühmt? Nix. Weltberühmt. Einmal im Jahr erklärt eine Stadt den Ausnahmezustand. Und kommt aus dem Gucken nicht mehr heraus.

Bei den Hofer Filmtagen treffen sich die Größen der Branche mit den Hoferinnen und Hofern und feiern den Film. Den langen wie den kurzen, den neuen wie den alten. Es sind nur zwei Kinos. Aber in dieser Woche bedeuten sie alles. Und alles andere bedeutet nichts.  

Basketball? Indiaca?

GNADE? LOS.

Sport ist ein Spiel. Aber muss man deswegen Spass verstehen?

UNSER SPIEL. UNSERE REGELN.

DER BALL IST NICHT IMMER RUND.

Fussball? Haben wir. Aber wer sagt, dass der Ball immer rund sein muss und ein Spiel neunzig Minuten dauert?

Hier ist der Ball auch mal eiförmig. Und Platz für Bretter, die die Welt bedeuten - also Bretter mit Rädern - gibt es mehr als genug. 

Wir geben nur eines an. Den Takt.

LAUT. LEISE. HOF.

Ensembles, die den Bogen raus haben. 

NIVEAU WIE NIE.

ZUPFEN. STREICHEN. WIR SPIELEN BEIDES.

Hier gibt es was auf die Ohren. Und das auf höchstem Niveau. Schließlich ist Hof in Bayern ganz oben. 

Da spielen dann auch Menschen aus aller Welt mit. Mit Musik aus aller Welt und allen Epochen. 

FESTIVALS? FESTE FÜR ALLE.

HOF ROCKT.

Dreh' den Amp auf 11.

WOODSTOCK? HOF.

GITARREN WEINEN NICHT. SIE SCHREIEN.

Sie wollen es groß? Kriegen Sie. Beim Indie-Festival geben sich Bands aus aller Welt die Plektren in die Hand.

Sie wollen es klein? Bei den Innenhofkonzerten gibt es Platz zum Kuscheln. Und dazwischen ist alles möglich - von Jazz bis Death-till-u-drop-Metal. 

WAS MAN ALLES MACHEN KANN

Anwendungen

Zu einer Kampagne gehören Materialien. Zum Beispiel diese.

In verschiedenen Formaten. Für verschiedene Anwendungen.

Passende Produkte, um zu zeigen, wer Du bist.

Damit die Kampagne leuchtet.

Wer braucht schon Models, wenn es Hofer und Hoferinnen gibt?